Rheinsberg

Rheinsberg, die in einer bezaubernden Naturlandschaft liegende Stadt am Grienericksee, ist einer der touristischen Anziehungspunkte im Norden von Brandenburg. Die Besiedlung der Seenlandschaft ist schon in der Ur- und Frühgeschichte belegt. Im 13. Jahrhundert gab es eine Grenzfeste der Slawen, in deren Schutz sich Bauern, Fischer und Handwerker ansiedelten. Die Geschichte der Stadt Rheinsberg kann bis in das Jahr 1368, der ersten urkundlichen Erwähnung, zurückverfolgt werden.

Europäische Berühmtheit erlangte Rheinsberg durch den Kronprinzen Friedrich, den späteren König Friedrich II., der in den Jahren 1736 bis 1740 im Rheinsberger Schloss residierte. Der Ausbau des Schlosses zu einer den Künsten und Wissenschaften gewidmeten Hofhaltung des Kronprinzen erfolgte nach Plänen von Georg Wenzelslaus von Knobelsdorff, Kemmeter, Glume und Pesne, bedeutenden Baumeistern und Künstlern dieser Zeit. Auch mit dem Aufbau der 1740 durch einen Brand zerstörten Stadt wurde Knobelsdorff beauftragt. Eine moderne preußische Stadtanlage mit rechtwinkligem Straßenraster wurde gebaut und ist bis heute erhalten. 1744 schenkte Friedrich II. Rheinsberg seinem jüngeren Bruder, dem Prinzen Heinrich, der Schloss und Park nach seinen Wünschen im Wesentlichen so umgestalten ließ, wie wir es heute sehen können. Mit dem Wegzug des Hofes 1802 geriet Rheinsberg zeitweise in Vergessenheit. Erst die literarischen Werke Theodor Fontanes und Kurt Tucholskys machten Schloss und Park wieder bekannt. Heute ist das Schloss als Museum zugänglich. Silvester 1999 erfolgte die Wiedereröffnung des Schloss-Theaters.

Die erste Steingutfabrik wurde in Rheinsberg im Jahre 1762 erbaut. Ihre Produkte mit dem Markenzeichen "R" wurden auch außerhalb Preußens bekannt. Seit 1892 ist die Fabrik in der Rhinstraße im Besitz der Familie Carstens und firmiert seit 1992 als CARSTENS-KERAMIK Rheinsberg GmbH. Neben einer Besichtigung der Manufaktur können in den Werkverkaufsausstellungen Keramikprodukte erworben werden.

1994 entstand eine zweite Keramikfabrik, die RKM - Rheinsberger Keramik Manufaktur GmbH. Die alten Produkte und Technologien zur Herstellung von hochwertigem weißem Feinsteinzeug wurden wieder eingeführt. Heute werden ca. 170 Artikel in 15 verschiedenen Dekoren gefertigt. Die RKM eröffnete 1998 ein zweites Keramikgeschäft mitten im Zentrum von Rheinsberg.

Jährlich am 2. Wochenende im Oktober findet der Rheinsberger Töpfermarkt statt, der durch die Vielzahl der Aussteller sehenswert ist. Die Musikakademie Rheinsberg GmbH im Kavalierhaus ist durch ihr vielfältiges Kursangebot bekannt geworden. Die Kammeroper Schloss Rheinsberg organisiert jährlich im Juli und August Festspiele, die durch ihre künstlerische Bedeutung über die Grenzen von Brandenburg bekannt geworden sind.

Das älteste Gebäude Rheinsbergs ist die aus dem 13. Jahrhundert stammende gotische Feldsteinkirche. Im vergangenen Jahrhundert wurde dem Kirchengebäude eine Putzfassade vorgeblendet und ihr Aussehen somit verändert. Die Ergänzung der im 18.Jahrhundert gebauten Scholte-Orgel durch eine neue, der im Jahr 1994 vollendeten Nußbücker-Orgel, ermöglicht eine Einbindung der Kirche in das Rheinsberger Musikleben.

Die einmalige Natur rund um Rheinsberg kann durch eine Dampfer- oder Kutschfahrt erkundet werden. Eine Wanderung durch die wald- und seenreiche Landschaft bis zum Stechlinsee wird zu einem unvergessenen Erlebnis.

Schloss Rheinsberg

Mühlenstraße 1
16831 Rheinsberg

Fon: (033931) 7 26-0
Fax: (033931) 7 26-26

schloss-rheinsberg(at)spsg.de

www.spsg.de

April bis Oktober:
Di.-So. 10.00-17.00 Uhr
und
November bis März:
Di.-So. 10.00-17.00 Uhr

Kurt-Tucholsky-Museum

Im Schloss Rheinsberg

Di.-So.
10:00-12:30 Uhr
13.00-17.00 Uhr

Carstens-Keramik Rheinsberg GmbH

Rhinstraße 1
16831 Rheinsberg
Deutschland

Fon: (033931) - 2003
Fax: (033931) - 2195

dh(at)keramik-rheinsberg.de

Rheinsberger Keramik Manufaktur GmbH

Friedrichzentrum 1
16831 Rheinsberg

Fon: (033931) - 34 95 - 12
Fax: (033931) - 34 95 - 13

info(at)kmd-rheinsberg.de

Keramikmuseum

Kirchplatz 1
16931 Rheinsberg

Fon: (033931) 37631

Öffnungszeiten:

April-Oktober
Mo.-Sa.: 10:00- 18:00 Uhr
Di. geschlossen
So.: 12:00-16:00 Uhr

November- März
Mi. u. Do. 12:00- 17:00 Uhr
Sa.: 10:00-17:00 Uhr

achatporzellan(at)gmx.de

Rheinsberger Töpfermarkt

Jährlich, 2. Wochenende im Oktober

tourist-information(at)rheinsberg.de

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.Mehr zum DatenschutzAkzeptierenImpressum